Gemeinde

Brunnen am Marktplatz mit Sommervogel
Brunnen am Marktplatz mit Sommervogel

Die Gemeinde Grosselfingen liegt im Herzen des Zollernalbkreises inmitten einer reizvollen Landschaft im Vorland der Schwäbischen Alb. Bekannt ist die Gegend zwischen Hechingen und Bisingen durch die Burg Hohenzollern und den markanten Albanstieg. Nach Westen hin fällt das Gelände sanft ab in Richtung Neckar, um im Schwarzwald wieder größere Höhen zu erreichen.

Die Gemeinde zählt heute über 2.200 Einwohner und liegt 520 Meter über dem Meer. Das Gemeindegebiet umfasst 1.615 Hektar, wovon ca. 400 Hektar Wald und rund 1.100 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche sind.

Infrastrukturell günstig an der Achse der B27 gelegen bietet der Ort heute vor allem eine ideale Ansiedlungsmöglichkeit für Industrie
und Gewerbe. Die landschaftlich reizvolle Lage trägt dazu bei, dass die Gemeinde eine attraktive Wohngemeinde für junge Familien mit unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten darstellt. Bauernhäuser und Scheunen in der Ortsmitte geben Aufschluss über die lange landwirtschaftliche Prägung der Kommune.

Blick über das Gewerbegebiet
Blick über das Gewerbegebiet

Durch viele Renovierungs- und Umbaumaßnahmen in den letzten Jahren
konnte die alte Bausubstanz im Ortskern erhalten werden. Die Gemeinde verfügt über einen Kindergarten sowie eine Grundschule und Außenklassen der Werkrealschule Bisingen / Grosselfingen. In der Ortsmitte sind Geschäfte vorhanden, die den täglichen Bedarf der Bewohner decken. Im Zentrum wurde ein neuer Dorfplatz mit Parkplätzen, Grün- und Ruhezonen sowie einem Brunnen geschaffen. Das Vereinsleben im Ort ist rege und vielfältig. Für jeden Interessierten sind zahlreiche Möglichkeiten gegeben, sich sportlich oder musikalisch zu betätigen.

Reit- und Fahrverein Grosselfingen veranstaltete SommerreitkurseZahlreiche Teilnehmer beim Reitkurs vom 10. Bis 14. August

wo. In der Zeit vom 10. Bis 14. August findet in der Reithalle auf dem Gelände „Im Weiher“ ein Sommerreitkurs statt. Der Unterricht findet an allen Tagen von 9 bis 13 Uhr statt. 13 Kinder nehmen das Angebot wahr. Mit viel Spaß bringen die Reitlehrer und Betreuer den Kindern Wissen über das Pferd bei. In verschiedenen Gruppen findet der Unterricht statt. Neben viel theoretischem Wissen rund ums Pferd dürfen die Kinder auch beider Stallarbeit helfen und die Pferde putzen.

In der Praxis wurde geritten und Bodenarbeit gemacht. Die Reitkurse bieten viel Spaß. Neben dem Lernen gab es für die Kinder auch immer wieder kleine Snacks und Getränke. Das Vesper wurde von den Kindern selber von Zuhause mitgebracht. Die Corona Vorschriften wurden von den Betreuerinnen eingehalten und überwacht. Die Betreuerinnen Jule Schwaner, Alena Fischer und Katja Dehner verstehen es vortrefflich die Freude am Pferd zu vermitteln. Dem Reit- und Fahrverein Grosselfingen ist es wichtig die Gruppengröße überschaubar zu halten um den teilnehmenden Kindern besonders viel Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen. Der 2. Sommerreitkurs findet nächste Woche vom 17. Bis 21. August statt. Hier werden die Kinder und Jugendlichen von Anette Fischer- Denkinger, Doris Grassmann und Manuela Binder betreut. Hier sind 12 Kinder angemeldet.